Warum die Corona-Krise dem heimischen Tourismus in die Hand spielen könnte und weshalb viele Experten verstärkt auf den E-Bike-Sektor setzen.

 

Seit Wochen nimmt das Corona-Virus auch den Menschen in Österreich den Atem und erstickt unseren Alltag, den Tourismus und viele andere Wirtschaftsbranchen. Etliche Kündigungen, panische Hamsterkäufe, Sorgen um Kinderbetreuung und die Pflege sowie ein vorzeitiges Wintersaisonende sind traurige Begleiterscheinungen. Nun bangen Experten um den bevorstehenden Sommertourismus, da niemand genau weiß, wie lange die einschränkenden Maßnahmen der Regierung noch Gültigkeit haben.

 

Maßnahmen für Sommertourismus

 

Ganz klar ist die aktuelle Situation vor allem für die Gastronomie und den Tourismussektor katastrophal und herausfordernd zugleich. „In Zeiten wie diesen muss man trotzdem das Positive sehen und das Beste aus der Situation machen. Wir rechnen mit Allem – auch mit dem Guten“, meint Peter Schitter, Geschäftsführer von bike-energy. So wie er sehen auch andere optimistische Wirtschaftsökonomen eine große Chance in der Krise: Nachdem es noch längere Zeit Beschränkungen bei grenzüberschreitenden Reisen geben wird, könnte gerade der heimische Tourismus von Inlandsurlauben profitieren. „Die Österreicher werden nach dieser Krisenphase vor allem im eigenen Land Urlaub machen. Wenn wir Glück haben, können auch unsere deutschen Gäste zum Sommerurlaub in unser Land kommen. Genau deshalb setzen nun viele Touristiker verstärkt auf die österreichweite Werbung und den Ausbau des Freizeitangebots“, so Schitter.

Letzteres betrifft allen voran den E-Bike-Sektor, der bereits in den vergangenen Jahren stark gewachsen ist und auch im kommenden Sommertourismus eine große Rolle spielen wird.

„Die Zielgruppe der E-Biker wächst europaweit stetig an. Diese Tatsache können Tourismusregionen, Gemeinden und Kommunen in ganz Österreich bestätigen. Wir arbeiten eng mit ihnen zusammen, um ein individuelles Konzept für die jeweilige Region auszuarbeiten und eine passende E-Infrastruktur zu etablieren. Unsere Partner blicken der Sommersaison optimistisch entgegen und appellieren an alle Österreicher, im kommenden Sommer im eigenen Land Urlaub zu machen. Das stärkt unsere angeschlagene Wirtschaft und alle heimischen Betriebe. In den kommenden Monaten ist neben einem guten Freizeitangebot vor allem Zusammenhalt angesagt“, fügt der Experte für E-Bike-Ladestationen abschließend hinzu.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Socials

facebookyoutubeinstagrampinterestlinked in logoxing logo